San Diego (ots/PRNewswire) – Die Science Based Targets-Initiative hat die Ziele von Illumina bestätigt, bis 2050 Netto-Null-Treibhausgasemissionen zu erreichen

Illumina, Inc. (NASDAQ: ILMN), ein weltweit führender Anbieter von DNA-Sequenzierung und Array-basierten Technologien, hat heute bekannt gegeben, als eines der ersten Unternehmen weltweit die Genehmigung ihrer Netto-Null-Ziele durch die Science Based Targets-Initiative (SBTi) erhalten zu haben. Das umfasst die Validierung der Ziele der Organisation zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen (THG) durch Illumina.

Die SBTi ist ein globales Gremium, das es Unternehmen ermöglicht, ehrgeizige Emissionsreduktionsziele im Einklang mit der neuesten Klimaforschung festzulegen. Der Net-Zero-Standard ist die weltweit erste wissenschaftlich fundierte Zertifizierung der Netto-Null-Ziele von Unternehmen im Einklang mit dem Ziel des Pariser Abkommens, die Erderwärmung auf 1,5 °C zu begrenzen.

„Illumina tritt der SBTi stolz als erstes Genomikunternehmen der Welt mit einem verifizierten, wissenschaftlich fundierten Netto-Null-Ziel bei”, erklärte John Frank, Chief Public Affairs Officer von Illumina. „Dieser Ansatz wird uns helfen zu zeigen, dass unsere langfristigen Netto-Null-Klimaziele glaubwürdig, ehrgeizig und rechenschaftspflichtig sind.”

SBTi-genehmigte Ziele von Illumina

  • Netto-Null:
  • Kurzfristige Zielvorgaben auf der Grundlage der Ausgangswerte für 2019
  • Langfristige Zielverpflichtungen auf Basis der Ausgangswerte für 2019

Im Oktober 2021 lancierte die SBTi den weltweit ersten Corporate Net-Zero Standard. Im Januar 2022 öffnete sie diese Zertifizierung für alle Unternehmen, und Illumina war eines der ersten Unternehmen, das eine Überprüfung seines Netto-Null-Ziels beantragte. Heute gehört Illumina zu den ersten Unternehmen weltweit, die eine Validierung ihrer wissenschaftsbasierten Ziele erhalten haben.

„Der SBTi-Net-Zero-Standard für Unternehmen sorgt für Übereinstimmung und treibt das Handeln voran”, so Frank. „Es gibt noch viel zu tun, aber wir haben uns dem ehrgeizigsten Niveau des Klimaschutzes verpflichtet und wir fordern andere auf, dasselbe zu tun.”

„Als wissenschaftsbasierte Organisation sind wir gezwungen, sicherzustellen, dass unsere Reduktionsziele auf einem wissenschaftsbasierten Ansatz beruhen und verifiziert sind”, erklärte Sharon Vidal, Leiterin für soziale Unternehmensverantwortung bei Illumina. „Die Validierung unserer Netto-Null-Ziele durch die SBTi ist für die Integration des Umweltschutzes in unsere Betriebsabläufe von entscheidender Bedeutung.”

Die Fortschritte und die Nachhaltigkeitsleistung von Illumina werden im jährlichen Bericht zur sozialen Verantwortung im Unternehmen veröffentlicht.

Der Klima-Aktionsplan von Illumina umfasst ein philanthropisches Engagement in Höhe von 20 Millionen USD zur Unterstützung von Initiativen, die sich mit Nachhaltigkeitsinnovationen und Umweltgerechtigkeit befassen, sowie Ziele zur Verringerung des Wasserverbrauchs und der Deponieabfälle im direkten Betrieb. Klicken Sie hier, um mehr über den Ansatz von Illumina zur ökologischen Nachhaltigkeit zu erfahren.

Verwendung von zukunftsgerichteten Aussagen Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die mit Risiken und Unsicherheiten verbunden sind. Zu den wichtigen Faktoren, denen unser Geschäft unterliegt, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von denen in zukunftsgerichteten Aussagen abweichen, gehören unsere Fähigkeit, unsere Netto-Null-Ziele möglichst rechtzeitig zu erreichen. Weitere Risikofaktoren im Zusammenhang mit unserem Geschäft sind in unseren Unterlagen bei der Securities and Exchange Commission aufgeführt, einschließlich unserer jüngsten Unterlagen auf den Formularen 10-K und 10-Q oder in Informationen, die in öffentlichen Telefonkonferenzen veröffentlicht werden und deren Datum und Uhrzeit im Voraus veröffentlicht werden. Wir sind nicht dazu verpflichtet und beabsichtigen auch nicht, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, die Erwartungen der Analysten zu überprüfen oder zu bestätigen oder Zwischenberichte oder Aktualisierungen über den Fortschritt des laufenden Quartals vorzulegen.

By Simon Appel

Simon Appel ist seit 2017 als Redakteur für die Trending News tätig. Dabei verfasst er hauptsächlich Artikel über diverse IT Veranstaltungen und News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.