Compliance Verantwortliche treffen sich, um praxisnahe Experteninformationen zu den aktuellen Herausforderungen der Compliance auszutauschen

Wien (OTS) – Ohne Risikoanalysen, die Vorbereitung von Due-Diligence Prüfungen und das Aufstellen von klaren Compliance-Regeln wären schwierige Projekte in Unternehmen zwar umsetzbar, aber stark risikobehaftet. Diese Präventionsmaßnahmen zählen zu den Aufgabengebieten der Compliance-Officer. Ohne diese Vorkehrungen stehen Unternehmen im Nachhinein häufig Reputationsschäden, hohe Gerichtskosten oder Bußgelder ins Haus. Die Arbeit der Compliance Officer besteht also überwiegend aus Präventionsmaßnahmen, die oft keine sichtbare Außenwirkung haben. Wie der Compliance Officer damit umgehen kann und wie er oder sie die Wichtigkeit seiner Position unterstreicht, wird auf dem Compliance Branchen-Treff am 22. September 2022 im Schloss Schönbrunn unter dem Motto „There is no Glory in Prevention“ diskutiert.

In seiner neunten Auflage ermöglicht die Veranstaltung den Teilnehmer:innen die Gelegenheit zum dringend notwendigen Austausch zu den brennenden Themen im Arbeitsalltag. Nicht nur, weil es in den vergangenen zwei Jahren wenig Gelegenheit dazu gegeben hat, sondern vor allem weil die Anforderungen an die Compliance Officer in einer zunehmend vernetzten Welt wachsen. So fällt auch das derzeit topaktuelle Thema „Sanktionen“ in den Kompetenz-Bereich der Compliance Verantwortlichen. Hier gibt die Konferenz konkrete Handlungsanweisungen in die Hand und informiert über mögliche Rechtsfolgen. Außerdem wird unter anderem an Praxisbeispielen aufgezeigt, wie wirksame Compliance-Schulungen funktionieren, welche Regularien für ESG gelten und wie Compliance Regeln im Unternehmen verständlich kommuniziert werden sollten, damit die Umsetzung gelingt.

Die ehemalige Vorständin des Bereichs „Integrität und Recht“ der Volkswagen AG, Hiltrud D. Werner setzt sich in der Eröffnungs-Keynote „Verbote, Gebote, Angebote, Belohnungen“ unter anderem mit den Fragen auseinander, was Nachhaltigkeit mit Prävention zu tun hat und was Verbote mit Vorsorge.

In seiner Abschluss Keynote gibt der unterhaltsame Redner Prof. Dr. Armin Nassehi den Teilnehmer:innen den Blick über den Tellerrand aus Soziologie und Gesellschaft mit.

Der Compliance Solutions Day findet am 22. September 2022 statt und richtet sich an alle, die Interesse am Thema Compliance haben oder eine Compliance-Position im Unternehmen einnehmen sei es als Compliance-Officer, Leiter:in oder Mitarbeiter:in einer Compliance- oder Rechtsabteilung, des Risikomanagements, der Internen Revision sowie natürlich auch als Geschäftsführer:in oder Vorstandsmitglied. Erstmals in diesem Jahr: Durch den Rezertifizierungs-Workshop von ARS können Berufsträger die notwendige Re-Zertifizierung an einem Tag abschließen! Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeiten unter: www.compliance-solutions-day.at

By Simon Appel

Simon Appel ist seit 2017 als Redakteur für die Trending News tätig. Dabei verfasst er hauptsächlich Artikel über diverse IT Veranstaltungen und News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.